Fragestunde #2

Die Anfrage der Grünen Fraktion vom 13.06.2013.  Bitte auf das Bild klicken, um die Anfrage ganz lesen zu können.

Anfrage der Grünen Fraktion am 13.06.2013

Anfrage der Grünen Fraktion am 13.06.2013

Hier die  Antworten von LR Elmar Pichler Rolle:

  1. Bei welchem Stand hält das Verfahren in den Landesämtern der Raumordnung, wann wird die Landesraumordnungskommission voraussichtlich entscheiden?
    Die Gemeinde hat den Antrag am 25. März 2013 eingereicht, das Amt für Ortsplanung hat am 9. April und am 3. Mai Unterlagen nachgefordert, die noch nicht geliefert wurden. Der gesetzlich vorgesehene Termin von 120 Tagen für die Entscheidung der Landesregierung ist ausgesetzt, bis die für die Entscheidung über den Bauleitplan relevanten Unterlagen vorliegen.
  2. Sind Fragen des Lärmschutzes geklärt, wie verläuft hier die Sicherung?
    Unter Anderem ist auch die Klassifizierung bzw. Begutachtung im Sinne des Lärmschutzgesetzes LG Nr. 20 vom 5. 12. 2012 nachgefordert worden, da sie noch fehlt.
  3. Liegen Abschnitte der geplanten Seilbahntrasse und der weiteren Verbindung in St. Andrä in Gefahrenzonen oder abseits solcher Risiken?
    Die Trasse der Seilbahn überquert unvermeidbar Wasserläufe und Gefahrenbereiche unterschiedlicher Klassifizierung. Für die Entscheidung auf Bauleitplanebene sind die Gutachten zur Dokumentation der Klassifizierung erforderlich. Das Vorhaben unterliegt auf Projektebene den Bestimmungen des Art. 7 des Dekretes des Landeshauptmannes Nr. 42/2008, welcher auf die Prüfung der hydrogeologischen oder hydraulischen Kompatibilität gemäß Art.11 derselben Verordnung verweist.

Das Fazit von Hans Heiss:

Über diese knappe, aber bereits erhellende Auskunft von LR Pichler Rolle hinaus gibt es dem Vernehmen nach noch weitere offene Fragen, etwa: Gibt es die nötigen forstlichen Ermächtigungen im Bereich des Schrägaufzugs, sind Abstände der Infrastrukturen am Bahnhof zu bestehenden Gebäuden festgelegt, sind Sicherheitsabstände zu Stromleitungen, Antennen u. ä., gegeben?

Was ist mit Infraschall und niederen Frequenzen, die selbst bei geschlossenen Fenstern Probleme bereiten? Seil über Stützen wäre ein starker Lärmträger, falls es fix auf Metallträger verläuft erhöht sich die Frequenz auf 160-200 Hz (oder 60m Ständer aus Beton?).

Dazu passend:

Die Dolomiten vom 28.06.2013 schreiben auf Seite 29 unter “Urbanistik ist wieder Chefsache”:

… Albert Pürgstaller selbst übernimmt wieder die Urbanistik und den geförderten Wohnbau. “Dies haben wir gemacht, weil ich bereits den Bauleitplan betreut habe und dieser nun auf Landesebene diskutiert wird” sagt Pürgstaller, der wieder der Baukommision vorsitzt.
… Zudem soll er (Peter Brunner) Pürgstaller bei der Umsetzungdes Projekts “Seilbahn Brixen – St. Andrä” zur Seite stehen.

Advertisements

One thought on “Fragestunde #2

  1. paolocattoi

    La risposta dell’assessore Elmar Pichler Rolle è molto interessante e giustifica i “ritardi” nella risposta ufficiale da parte della giunta provinciale che, a dire il vero, da tempo in molti davano per imminente!
    Visto che è chiaro a tutti che la nostra amministrazione comunale avrebbe tutti i motivi per accelerare i tempi e consegnare al più presto quanto dovuto, sarebbe ora altrettanto interessante sapere: 1) quali sono di preciso questi documenti mancanti? 2) come mai mancavano? 3) per quali motivi la nostra amministrazione comunale non li ha ancora consegnati/non è ancora in grado di cosegnarli?
    È lecito ipotizzare che certi aspetti del progetto si siano presi troppo alla leggera e che ora si debba correre ai ripari.
    Attendiamo molto vigili, con curiosità e pure con preoccupazione i
    prossimi sviluppi!
    Paolo Cattoi

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s