Geldwäsche

in anderer Form.

Quelle: http://www.freedigitalphotos.net

Image courtesy of adamr at http://www.freedigitalphotos.net/

Zunächst wird sehr viel öffentliches Geld mit wenig privatem Geld vermischt und die Seilbahn gebaut. Dann wird beim Betrieb wieder viel öffentliches Geld genutzt, um die Fahrtpreise möglichst niedrig zu halten und so möglichste viele Leute, Einheimische wie Gäste von Brixen nach St. Andrä zu transportieren. Ein Großteil davon steigt dann in die mehrfach teuere private Seilbahn nach Kreuztal. So holen sich Private, Hoteliers und Liftbetreiber viel Geld heraus, das gewaschen und gemischt nicht mehr als öffentliches Geld, als Geld aller Südtiroler Steuerzahler, erkennbar ist.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s